Moderne LED-Lösungen punkten ökologisch, qualitativ und wirtschaftlich

„Himmlische“ Auszeichnung

(epr) Wenn wir heute den Blick zur Wohnzimmer- oder Flurdecke schweifen lassen, denkt so manch einer vielleicht wehmütig an die gute alte Zeit zurück, in der die Glühbirne noch unser Leben erhellte. Der EU-Beschluss aus dem Jahr 2009 war genau das Richtige für das Wohl der Umwelt, ließ aber den Hoffnungsschimmer für ein Fortleben der liebgewonnenen Birne erlischen und verdunkelte ihre einst so strahlende Zukunft.

Auch wenn viele Verbraucher sich mittlerweile mit den Alternativen angefreundet haben, hält sich die anfängliche Skepsis gegenüber Halogen- oder Gas-Energiesparlampen noch immer. Umso erfreulicher, dass in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz das Produkt der Zukunft LED heißt! Besonders ein Hersteller hat sich auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Leuchtmittel als Spitzen-Vorreiter entpuppt: Denn als weltweit erstes und einziges Unternehmen wurde Carus für seine vollständig recycelbaren LED-Lampen mit dem deutschen Umweltzeichen „Blauer Engel – schützt das Klima“ ausgezeichnet. Sinn dieser Kennzeichnung ist es, dem Verbraucher eine bessere Transparenz hinsichtlich der Umwelteigenschaften von Produkten aufzuzeigen und ihm somit auch als Orientierungshilfe beim Super- oder Baumarktbummel zu dienen.

Die smarten LED-Lösungen von Carus punkten nicht nur durch Langlebigkeit und einfaches Handling, sondern vor allem auch durch ihre energieeffizienten, umweltschonenden Eigenschaften. (Foto: epr/Carus)

Quecksilber und Klebstoffe – besonders erstere lösten anfangs hinsichtlich der neuen alternativen Lampen einiges Rumoren in puncto Gesundheitsgefährdung aus – sucht man bei den LEDs von Carus vergeblich. Die „made in Germany“-Leuchtmittel tun aber nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbeutel gut. Denn nach nur 2.000 Stunden Brenndauer wurde mehr Geld eingespart, als die LED beim Erwerb gekostet hat, was nicht zuletzt an dem geringen Energiebedarf von 8,6 Watt liegt. Im Vergleich zu Glühlampen bedeutet dies eine Reduzierung des Stromkosten um bis zu 90 Prozent. Ein integrierter Hitzeschutz sorgt zudem für ein aktives Temperaturmanagement und verhilft der „Blauer Engel“-Leuchte dadurch zu einer höheren Lebensdauer. Das Retrofit-Design in den gängigen Fassungen E27 und E14 garantiert ein einfaches Auswechseln bestehender Leuchtmittel, während die Bedienung dank einer kostenlosen, Bluetooth-gesteuerten App problemlos mit einem Wisch erfolgt. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.carus-world.com.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen