Die Wand als perfekte Kulisse

Wie Raufasertapete Bilder, Interieur oder Deko gekonnt in Szene setzt

(epr) „Die ganze Welt ist eine Bühne!“ Geht es nach William Shakespeares Figur „Jaques“, so läuft unser Leben wie ein großes Theaterstück ab. Doch bereits in den eigenen vier Wänden können wir eine „Kulisse“ schaffen, die zu uns passt und in der wir uns rundum wohlfühlen. Natürlich gehören dazu vor allem persönliche Dinge. Aber auch tolle Eyecatcher wie auffällige Kunstobjekte oder Möbel wollen ins rechte Licht gerückt werden. Was dabei jedoch nicht jeder gleich auf dem Schirm hat: Besonders die Wandgestaltung übt großen Einfluss darauf aus, wie diese Lieblingsstücke im Raum wirken. Und mit der richtigen Tapete können wir ihnen eine prima Plattform schaffen.

Sichtbar, aber nicht aufdringlich, einfach, aber nicht eintönig, flexibel, aber nicht unruhig: Raufaser stellt die ideale Bühne für eine individuelle Gestaltung des Wohnumfelds dar. Dezent als Hintergrund angebracht, gibt sie anderen Elementen die Möglichkeit, sich im Raum in Szene zu setzen und hervorzuheben. Weil sie sich optisch zurücknimmt, bildet sie einen Rahmen für extravagante Gemälde, kontrastreiche Vorhänge oder exklusives Interieur. Gleichzeitig ist die beliebte Tapete in der Lage, etwaige Unebenheiten des Wanduntergrunds zu kaschieren und so eine gleichmäßige Fläche zu schaffen. Nichtsdestotrotz kann sie je nach Ausprägung ihrer Struktur auch Akzente setzen, das Licht brechen und dem Raum dadurch mehr Tiefenwirkung verleihen.

Durch farbliche Kontraste bringt Raufaser die moderne Einrichtung besonders gut zur Geltung. (Foto: epr/Erfurt)

Apropos Struktur: Da die Raufaser in vielen Ausführungen erhältlich ist, können wir uns stets für eine Variante entscheiden, die am besten mit dem eigenen Wohnstil harmonisiert. So schaffen feine Strukturen einen ruhigen, eleganten Look, während gröbere in ein rustikales Umfeld passen. Und da unser Zuhause natürlich nicht nur gefallen, sondern auch eine möglichst schadstofffreie Umgebung sein soll, ist die Raufaser als wohngesunder Wandbelag darin mehr als willkommen. Aus den natürlichen Rohstoffen (Alt-)Papier und Holzfasern hergestellt und dabei vollkommen frei von PVC und Weichmachern trägt sie zu einem gesunden Raumklima bei. Auch Allergiker können sich die atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Tapete nach Hause holen – was die Raufaser ökologisch wie visuell zur idealen Basis für das individuelle Wohnambiente macht. Mehr unter www.rauhfaser.de.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen